Premiere des Herbsttheaters der Theatergruppe Rottendorf

Für die Schauspieler um die Regisseure Karl Elflein und Kathrin Schiefer, sowie die Souffleuse Hildegard Wahl war es nach 10 Wochen intensiven Probens kürzlich soweit. Im beinahe ausverkaufen Marienheim wurde das Stück „Jetzt g’hörst der Katz“ aufgeführt. Das Publikum belohnten die Schauspieler für die vielen Stunden im Marienheim mit begeistertem Applaus, heißt es in einer Pressemitteilung.   Die Handlung: Drei Schwestern, die eine, die ewig trauernde Witwe, die andere, eine graue Maus, und die dritte, eine schrille, verrückte Nudel- Sie verbindet nur eines: der Wunsch nach einem Mann. Das zufällige Opfer – ein charmanter, gut aussehender Mann von Welt.


zum vollständigen Bericht auf Mainpost.de
Quelle: Premiere des Herbsttheaters der Theatergruppe Rottendorf
© Main-Post 2017